2600 Euro an Robin Hood e.V. gespendet

Konrad Ecker überreichte die originell verpackte Spende an 1. Vorsitzende Claudia Heitzer (rechts) und Uta Wersdörfer (Schriftführerin)

Anfang Dezember lud Konrad Ecker aus Aich Gemeinde Bodenkirchen zu seinem Ausstand aus dem Berufsleben ein. Schon im Vorfeld bat er seine Gäste nur gute Laune sowie Hunger und Durst mitzubringen.

Als begeisterter Tänzer hatte er sich eine außergewöhnliche Abschiedsfeier ausgedacht, und so stand der Ausstand unter dem Motto „Tanz in die Freizeitphase“. Der Einladung zu der Tanzveranstaltung folgten die Familie, Freunde des Tanzkreises-Aich, Nachbarn und die Arbeitskollegen.

Um Ihm ein Geschenk machen zu können, hatten seine Kollegen aus den Bereichen der Instandhaltung/Steuerungstechnik MF-536/540 Planung-, und Produktion der Härterei gesammelt und eine ansehnliche Summe zusammen bekommen.

Der Betrag wurde Ihm schön verpackt am Tanzabend übergeben.

Da auch die Familie, Nachbarn und Tanzfreunde nicht mit leeren Händen kamen, hat sich ein Betrag von 2600€ ergeben.

Auf der Veranstaltung teilte Hr. Ecker den Anwesenden mit, dass er den Geldbetrag nicht für sich verwenden möchte, sondern ihn an Robin-Hood e.V. Frontenhausen spenden wird.

Vergangenen Montag besuchte nun Konrad Ecker die Robin-Hood-Vorstandschaft im Robin-Hood-Laden, um die in einem Bilderrahmen originell gestaltete Spende zu übergeben. Erste Vorsitzende Claudia Heitzer nahm den Betrag dankend entgegen und berichtete Konrad Ecker über die Arbeit des Vereins.

Quelle: Uta Wersdörfer