Geburtstagsgeld an Robin Hood e.V. gespendet

1. Vorsitzende Claudia Heitzer freut sich über großzügige Spende von Hans Viehbeck

1. Vorsitzende Claudia Heitzer freut sich über die großzügige Spende von Hans Viehbeck

Am vergangenen Mittwoch öffnete sich die Tür des Robin Hood-Ladens in Frontenhausen für Hans Viehbeck und seine Frau Maria aus Grietzen.

Sie trafen sich dort mit Claudia Heitzer, der ersten Vorsitzenden von Robin Hood e.V., um eine Geldspende zu überreichen.

Als Hans Viehbeck kürzlich im Schloss Gerzen den 60sten Geburtstag feierte, bat er seine Gäste um Geldspenden für soziale Zwecke. Die Freunde und Verwandten füllten den Spendentopf reichlich. So konnte Hans Viehbeck, nachdem er die Summe auf zwei Projekte aufgeteilt hatte, großartige eintausend Euro an Robin Hood e.V. weiterleiten.

Hans Viehbeck ist in Frontenhausen zur Schule gegangen und fühlt sich immer noch stark mit der Marktgemeinde verbunden. So fiel seine Wahl auf Robin Hood e.V., dessen Arbeit er auf diesem Weg unterstützen möchte. Claudia Heitzer bedankte sich im Namen der von Robin Hood e.V. begleiteten Familien ganz herzlich und informierte Ehepaar Viehbeck noch ausführlich über die Aufgaben des Vereins.

Quelle: Text und Foto: Uta Wersdörfer